19.09.2015

Blogtour ** Ein Moment Hoffnung** Tag 6

Tag 6 der Blogtour
** Ein Moment Hoffnung** 
von Nicole König




Willkommen zum 6. Tag der Blogtour mit Nicole König und ihrem Buch Ein Moment Hoffnung erschienen im Booklover Verlag 


Ihr hattet die letzten fünf Tage die Gelegenheit einiges zu erfahren 

Euch wurde das Buch vorgestellt 

Euch wurde New York vorgestellt ( der Schauplatz ) 

Euch wurden die Protas vorgestellt 


Das Thema Musik wurde euch erläutert 

Es wurde ein Interview geführt über außergewöhnliche Freundschaften 

Interview mit Nicole hier bei mir ;) Lesewürmchens Blog 

und morgen ist der letzte Tag 
Die Botschaft der Moment- Reihe 
http://einebuecherwelt.blogspot.de/



******************************

Und heute hab ich das vergnügen euch ein Interview mit Nicole zu präsentieren
Ich durfte Nicole bissel auszufragen und auszuquetschen über sie als Person und ihr Bücher ... aber liest selbst es ist wirklich super toll geworden und möchte mich auch nochmal hier schnell bedanken das ich an der Blogtour teilnehmen durfte und ich die liebe Nicole ausfragen durfte ;) 

Und ihr habt die Chance am Gewinnspiel teil zunehmen dies findet ihr ganz unten viel Glück und viel Spass beim Interview lesen

******************

INTERVIEW MIT NICOLE KÖNIG 


 

Fragen zur Person:

Stell dich doch mal vor, wer ist Nicole König?
Nicole König, nein das ist kein Pseudonym, ist 38 Jahre alt, wohnt in der Nähe von Köln, ist verheiratet und arbeitet hauptberuflich als Debitorenleitung.
Was mag Nicole König am liebsten??? Ganz egal was, Irgendwelche Vorlieben??
Ich mag Köln und alles was damit zusammenhängt: Stadt, Rhein, Lebensgefühl. Ansonsten bin ich eine typische Frau mag Schuhe, Handtaschen und sammle Brille. Außerdem mag ich Menschen auch wenn ich mich öfter mal zurückziehe, so kann ich im Austausch mit ihnen wachsen. Ich reise sehr gern und bin noch viel lieber zu Hause.


Wie sieht ein typischer Tag bei dir so aus?
Mein Wecker klingelt vor 6, dann steht in der Woche ein Bürotag an. Ich liebe meinen Job, mein Team, meine Arbeit. Wenn ich abends nach Hause komme, verbring ich Zeit mit meinem Mann und schreibe.
Hast du neben Schreiben noch andere Hobbys??
Früher hatte die Musik einen festen Platz in meinem Leben aber durch mein immer stärker werdendes Lampenfieber, habe ich es auf ein Mindestmaß eingedämmt. Da mir die Kreativität aber wichtig ist, habe ich mich dem Schreiben gewidmet. Ich bin auch ein leidenschaftlicher Kinogänger und lese selbst sehr viel. Außerdem liebe ich es Gesichter zu fotografieren, das Schwierigste ist jedoch jemanden zu finden, der sich zur Verfügung stellt. 
Hast du Lieblingsschriftsteller und warum??
Ich mag Catherine Bybee, weil mir ihr Schreibstil gute Laune macht. Ich liebe die Bücher von C. Sheehan-Miles, weil sie alles an Emotionen hervorrufen und ich mag Maya Banks, weil sie großartige Geschichten in meinem Kopf entstehen lässt.
Hast du Lieblings Bücher?
Ich habe ein paar aber auch das ist Tagesformabhängig. Daher kann ich jetzt schwer nur einige benennen. Dafür habe ich in den letzten Jahren auch zu viel gelesen. Da bleibt immer das ein oder andere Buch hängen.


 
Fragen über das Schreiben:

Wie kamst du zum Schreiben?? Ist es dein Hauptberuf oder machst du es nebenher?? Wann kam es dazu??
Als Jugendliche habe ich Plattenkritiken für ein Stadtmagazin geschrieben, was mir großen Spaß gemacht hat. Dann habe ich mehr Zeit in die Musik investiert und das Schreiben vernachlässigt. Letzes Jahr ist der Drang so groß gewesen und die Geschichten in meinem Kopf so gefestigt, das ich einfach angefangen habe.

Hat sich dein Leben durch das Schreiben verändert und wenn ja wie?
Ja, meine Gedanken sind geordneter und ich habe wirklich ein paar ganz besondere Menschen kennenlernen dürfen.
Wo schreibst du am liebsten gibt es einen bestimmten Ort?? Wie sieht er aus?? Beschreib ihn ein wenig.
Wir haben ein tolles Haus, mein Nest wie ich es gern bezeichne, daher kann ich fast in jedem Raum schreiben. Mein Lieblingsplatz zum Schreiben ist im Bett oder auf der Couch. Im Sommer auch gern auf der Terrasse.
Hast du ein Ritual vor dem Schreiben?? Hörst du Musik beim schreiben um dich inspirieren zu lassen??
Ich brauche Ruhe um mich herum und viel Musik. Die wähle ich immer nach Szenen oder persönlicher Stimmungslage aus. Aber ohne Musik geht es nur sehr schwer.
Hast du Spaß am schreiben?
Absolut, sonst würde ich es nicht machen. Alles im Leben was ich mache, muss mit Spaß verbunden sein. Motto: love it, leave it or change it!


Fragen über die Bücher:


Wieviel Bücher gibt es insgesamt von dir??
Aktuell gibt es drei Bücher. Alle aus der Moment-Reihe, wobei diese unabhängige Geschichten sind.
Gibt es noch unveröffentliche Werke von dir die auch unveröffentlicht bleiben??
Ja, es gibt Worte die ich für besondere Menschen geschrieben habe. Diese würde ich nie veröffentlichen. Außerdem gibt es noch alte Geschichten, die vermutlich nicht das Licht der Welt erblicken, da sie meinen Ansprüchen nicht genügen.
Wie kam die Idee zu deinen Büchern??? Erzähl ein Wenig über die Geschichten.
Aktuell gibt es von mir die „Moment-Reihe“. Das sind alles abgeschlossene und unabhängige Geschichten, die etwas gemeinsam haben = eine Botschaft. Der Alltag liefert die besten Ideen, daher kann ich es nicht an einem speziellen Auslöser festmachen.
Ist das Buch aus eigener Erfahrung entstanden??
Wo sammelst du die Ideen?? Was verbindet dich mit deinen Büchern??
Meine Bücher sind 100% ich. Manchmal reicht ein Satz, ein Lied oder eine Situation und schon habe ich einen Plot.
Haben deine Bücher Einfluss auf dein eigenes Leben??
Ja, ich verarbeite viel mit meinen Büchern. Nicht, dass ich die Dinge, die dort passiert sind selbst erlebt habe und doch sind viele Dinge ein Teil von mir. Die Botschaften sind mir besonders wichtig und ich lerne jeden Tag. Am meisten bewegt haben mich die Reaktionen auf meine Bücher. Die wunderbaren Worte, die ich von den Lesern hören durfte. Und dabei meine ich nicht nur Rezensionen. Viele sind in E-Mails oder privaten Nachrichten an mich herangetreten. Das verbindet und macht mich glücklich, einen Nerv getroffen zu haben. Ich möchte nicht nur Geschichten erzählen, ich möchte Emotionen vermitteln und das ist mir bislang ganz gut gelungen.
Gibt’s was du schon für die Zukunft geplant hast?? Also an Bücher?? Hast du schon so ein oder andere Idee die du umsetzen möchtest???
Wenn ich könnte würde ich die Nächte durchschreiben. Die Geschichten in meinem schwarzen Büchlein werden immer mehr. Aktuell stehe ich vor zwei Plots und kann mich nicht entscheiden, mit welchem ich beginne. So lange es mir Spaß macht, werdet ihr Bücher von mir lesen.
Fragen zu der Moment Reihe ( Deine Bücher)

Wie kam die Idee für die Reihe ** Ein Moment...**?
Wie entstanden die Charaktere??
Der Titel vom ersten Buch stand schon relativ früh fest. In meinem Freundeskreis war immer die Rede von zu wenig Zeit oder der Alltag frisst uns auf. Unser Leben ist endlich, wir wissen eben nur nicht den Zeitpunkt der für uns bestimmt ist. Was wäre also, wenn wir ihn wüssten? Würden wir so weitermachen wie bisher? Die Protagonisten sind irgendwie da. Ich sehe die Geschichte wie einen Film in meinem Kopf ablaufen, daher entsteht es immer als Gesamtbild.
Was gefällt dir am besten an der Reihe??
Das die Bücher die Leser genau so berühren, wie sie mich beim Schreiben berühren und das die Botschaft, die ich mitgeben wollte ankommt.
Was hast du beim Schreiben gefühlt??Das sind ganz unterschiedliche Emotionen. Natürlich sind da auch Zweifel und Unsicherheiten, ob es so ankommt, wie ich es mir vorstelle. Meist tauche ich völlig in die Geschichte ein und kann mich nur schwer losreißen.
Was würdest du einem als Rat geben der gerade anfängt zu schreiben?? Gibt es irgendwelche Tricks oder Tipps die du gern weiter geben willst??
Wichtig ist sich auszuprobieren. Das geschriebene Wort kritischen Menschen zum lesen geben, denn wie ich gerne sage: „Nur weil man gerne singt heißt es noch nicht, dass es gut ist.“


Willst du deinen Lesern noch was auf dem weg mit geben??
Ich freue mich über jeden Kontakt und jedes Feedback. Das bringt mich immer ein Stück weiter. Also ran an die Tasten. 


Ich bedanke mich bei dir das du dir Zeit genommen hast um mit ein paar Fragen zu beantworten ich finde es super lieb von dir und freu mich darüber sehr …. Vielen Lieben Dank. Und vielen Dank das ich an dieser tollen und informativen Blogtour teilnehmen durfte. Danke schön es hat mir viel Spass gemacht
Ich danke dir. Ohne die Blogger und Seitenbetreiber würden wir die Leser nicht erreichen können.



*********************************************************

Natürlich habt ihr auch die Möglichkeit etwas zu gewinnen und was sieht ihr unten auf dem Tollen Bild 





Wie ihr Gewinnen könnt ganz einfach 
Beantwortet mir einfach unten in den Kommentaren eine Frage und gibt der Seite von Nicole König und dem Booklover Verlag ein like

Frage: 

Wie hat euch bis jetzt die Blogtour ** Ein Moment Hoffung** von Nicole König gefallen??  

Antwortet einfach unten in den Kommentaren 
viel Glück wünsche ich euch 


Teilnahmebedingungen:

Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.

Der Gewinner oder die Gewinner erklärt sich im Gewinnfall bereit, öffentlich genannt zu werden.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.

Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreicht und der Schweiz.
Für den Verlust per Postweg wird keine Haftung übernommen


Und morgen ist der leider schon der letzte Tag der Blogtour auf Eine Bücherwelt also schaut vorbei und erfahrt die Botschaft der Moment Reihe :) 


Kommentare:

  1. Ich fand die Blogtour bis jetzt Interessant und Informativ.
    Kathrin Richter

    AntwortenLöschen
  2. Hi bis jetzt hat mir die Blogtour sehr gut gefallen. Das Interview mit Nicole fand ich sehr interessant. Allerdings hat mir der Blogtag über New York am besten gefallen, da ich schon immer dort mal hin fliegen wollte.

    Lg Ricarda; - )

    AntwortenLöschen
  3. Huhuuuuuu,

    danke für das tolle Interview :D
    Mir hat die Blogtour bis jetzt richtig gut gefallen.
    Es hat Riesenspaß gemacht daran teilzunehmen.
    Mit ein bisschen Wehmut seh ich den morgigen Tag kommen,
    denn das ist die Blogtour auch schon wieder am Ende.

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo und vielen Dank für das schöne Interview! Mir hat die Blogtour bislang sehr gut gefallen und ich bin richtig neugierig auf das Buch geworden. Es waren viele interessante Beiträge und Informationen über das Buch dabei und besonders gut hat mir das Interview mit der Autorin gefallen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    die Blogtour war wirklich sehr gelungen, vor allem da ich das Buch vorher noch gar nicht kannte und es jetzt auf meinen Wunschzettel gelandet ist :D

    LG (PPS13743@ku.de)

    AntwortenLöschen